Aktuelles

Hundetherapie

Der Hund wird oft als „bester Freund des Menschen“ bezeichnet. Diese Eigenschaft kann auch in der Psychotherapie genutzt werden. Die Spezialtherapie hat ihr Angebot mit einem Therapiehund und seiner Begleiterin erweitert und bietet neu auch eine störungsspezifische Hundetherapie an. Der Kontakt zum Hund wirkt angst- und stressmindernd, anregend und motivierend. Zudem beeinflusst er Beziehungsverhalten sowie Selbstbild positiv und fördert die Selbstwahrnehmung.