Qualitätssicherung an der Privatklinik Aadorf

Der Begriff Ergebnisqualität/Outcome geht auf die Definition nach A. Donabedian (1980) zurück, der den Begriff Qualität in die 3 Bereiche Strukturqualität, Prozessqualität und Ergebnisqualität aufgliederte. Strukturqualität beschreibt dabei die Eignung der zur Verfügung stehenden Mittel um einen Auftrag zu erfüllen oder ein Ziel zu erreichen. Prozessqualität beschreibt die Eignung der Maßnahmen und Prozesse, die eingesetzt werden, um den Auftrag zu erfüllen und Ergebnisqualität beschreibt, welches Ergebnis letztlich mit den vorhandenen Mitteln und Maßnahmen erzielt wurde.

An der Privatklink Aadorf werden alle die oben genannten Qualitätsbereiche kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt. Dazu gehört auch unser Bestreben um grösstmögliche Effizienz und Engagement, eine kooperative Gesprächskultur, eine zielgerichtete Förderung von Innovationen und die ständige Weiterbildung aller Mitarbeitenden.

Um die Qualität stetig zu optimieren, verfügt die Privatklinik Aadorf über ein prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem. Dieses wird extern überprüft und mit dem internationalen Zertifikat ISO 9001-2015 anerkannt. Die Rezertifizierung erfolgte im Februar 2018. Zudem verfügt die Klinik über ein Fehlermeldesystems CIRS (Critical Incident Reporting System).

Wir erfüllen die Qualitätsstandards des Kantons Thurgau, der Krankenversicherer sowie der Schweizerischen Vereinigung Psychiatrischer Chefärztinnen und Chefärzte SVPC. Zudem ist die Privatklinik Aadorf Mitglied des Nationalen Vereins für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ). Der ANQ engagiert sich für klinisch relevante Qualitätsmessungen zur fortlaufenden Evaluation und Verbesserung mit transparenter Qualitätsinformation für Patienten, Finanzierer und politische Entscheidungsträger.

qtools

Mit der Erfassungsplattform «qtools» verfügt die Privatklinik Aadorf über ein ergänzendes Werkzeug zur systematischen Abbildung und Auswertung der Behandlungen. «qtools» ermöglicht unter anderem eine effiziente Datenerhebung und fortlaufende Behandlungsevaluationen.

Expertise, Herz und Augenmass

Nicht alle Aspekte der klinisch-therapeutischen Arbeit und Organisation lassen sich exakt messen. So bleibt eine Kultur authentischen Engagements, getragen von Hilfsbereitschaft, tiefem Interesse und gesundem Menschenverstand das Fundament unserer Arbeit. Dies resultiert aus ganz verschiedenen persönlichen und institutionellen Faktoren. Und so muss das Qualitätsmanagement auch ganz in diesem Sinne Reflexion und Entwicklungspotenzial fördern.

Ansprechpartner

Dr. med. Roland Kowalewski

Bereichsleitung ViaNova / Qualitätsmanagement

Chefarzt

Stv. Ärtzlicher Direktor

lic. phil. Christopher Schütz

Qualitätsbeauftragter