Fachanlass 18. Juni 2015

Psychosomatik heute

Vom Gebrechen zum Körperkult

Psychische Erkrankungen sind in leistungsorientierten Gesellschaften nach wie vor tabuisiert. Zunehmender Druck äussert sich häufig in psychosomatischen Erkrankungen. Ein wichtiges Ziel des Aadorfer Fachforums Psychotherapie ist es, psychosomatische Erkrankungen aus dieser Tabuzone zu lösen. Wir möchten Möglichkeiten der Prävention und Behandlung aufzeigen und neue Erkenntnisse zum Thema auf praxisrelevante Weise vermitteln. Wir taten dies im Rahmen der  Veranstaltung des Aadorfer Fachforums Psychotherapie vom 18. Juni 2015 im Einstein St. Gallen.

Prof. Dr. med. Dr. phil. Andreas Maercker sprach in seinem Referat über Salutogenese, Kohärenzsinn und psychische Widerstandskraft. PD Dr. med. Thomas Münzer beleuchtete die Auswirkungen von psychischen und kognitiven Störungen auf die Mobilität im Alter.

Herzlichen Dank für Ihren Besuch.